Sie sind hier: Aktiv werden / Kleider spenden

Unterstützen Sie uns!

Engagieren Sie sich noch heute – werden Sie aktiv!

Kontakt

DRK-Ortsverein Werdohl e.V.

Dammstraße 11
58791 Werdohl
Telefon 02392/721759
(nicht durchgehend besetzt)
Telefax 02392/721760

Info[at]DRK-Werdohl[dot]de

Ansprechpartner

Hans Werner Hornung
Rotkreuzleiter
02392/7343

Info[at]DRK-Werdohl[dot]de

Kleiderspende - einfach Helfen

Ein Pullover der nicht mehr gefällt. Jeans, die den Kindern zu klein geworden sind. Egal, wovon Sie sich trennen möchten: Bringen Sie dem Deutschen Roten Kreuz Ihre Kleiderspende und unterstützen Sie damit Ihr DRK vor Ort.

Foto: Carolina Ludwig

Mit Einwurf Ihrer nicht mehr benötigten Kleidungs- und Textilstücke in die Altkleidercontainer des DRK Werdohl unterstützen Sie direkt unsere Arbeit vor Ort.

Die Kleiderspenden veräußern wir an unseren Kooperationspartner, die Firma TEXAID Deutschland GmbH, eine der größten Textilverwertungsgesellschaften in Europa. In Apolda (Thüringen) betreibt TEXAID eine der größten Altkleider-Sortieranlagen Deutschlands. Dort werden die Kleidungsstücke von Hand in rund 300 unterschiedliche Kategorien unterteilt. Bis zu 65 % der Kleidungsstücke werden als Secondhand-Kleidung erneut dem textilen Kreislauf zugeführt, teilweise über die firmeneigenen "ReSales"-Secondhand-Shops, teilweise über Export in ausgewählte Länder. Die nicht mehr tragbaren restlichen 35 % des Sammelgutes werden zu Putzlappen verarbeitet oder gehen in das Textilrecycling, um später z.B. als Dämmstoffe in Häusern wiederverwendet zu werden.

TEXAID ist zertifiziert nach ISO 9001 sowie ISO 50001 und zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb.

Wenn Sie einen vollen Container vorfinden oder einfach Fragen zur Sammlung oder dem Textilkreislauf haben, können Sie sich mit uns oder der Firma TEXAID (kostenlose Hotline-Nr. 0800 726 24 54) in Verbindung setzen.

Das DRK Werdohl nutzt die Einnahmen aus dem Altkleiderverkauf um beispielsweise neues benötigtes Sanitäts- und Verbandsmaterial oder Gerätschaften zu beschaffen oder die Fahrzeuge zu unterhalten.

Welche Kleidung kann gespendet werden?

  • saubere Damen-, Herren- und Kinderbekleidung
  • Lederbekleidung und Pelze
  • saubere noch tragbare Schuhe (bitte paarweise gebündelt)
  • saubere Tisch-, Bett- und Haushaltswäsche
  • saubere Unterwäsche und Socken
  • Gürtel, Taschen
  • Daunendecken und Kissen
  • Wolldecken, Wollsachen, Federbetten

Containerstandorte

Im Werdohler Stadtgebiet stehen neun Container an sieben Stellplätzen. Diese finden Sie an der Ecke Kaiserhof / Im Kamp, an der Hauptstraße 19, in der Brückenstraße, im Eickelsborn, am Grasacker 38, am Goetheparkplatz und in der Erfurter Straße.

Kooperation mit dem Märkischen Kreis

Foto: Märkischer Kreis

In seiner Funktion als öffentlich rechtlicher Entsorgungsträger kooperiert der Märkische Kreis mit den beteiligten Wohlfahrtsverbänden bei der Sammlung von Altkleidern. Im Rahmen dieser Kooperation sorgt der Märkische Kreis für eine flächendeckende und haushaltsnahe Erfassung von Altkleidern im Kreisgebiet. Die Verwaltung koordiniert die mit den Städten und Gemeinden sowie den karitativen Sammlern abgestimmten Containerstandorte. Ferner werden die Verwendungs- und Verwertungswege der gesammelten Altkleider überprüft und eine jährliche Stoffstrombilanz aufgestellt. Der Märkische Kreis kontrolliert die Zertifikate der nachgeschalteten Entsorgungsfachbetriebe und stellt sicher, dass die erzielten Erlöse in voller Höhe den karitativen Einrichtungen zugute kommen. Die Sammelcontainer der Karitativen werden mit einheitlichen Hinweisaufklebern gekennzeichnet. Die Vereinbarung gibt den Bürgern die Sicherheit, dass ihre Altkleider in geordnete Verwertungswege gelangen und tatsächlich gemeinnützigen Zwecken dienen.

zum Seitenanfang